KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 11.04  2.HS: 30.05  Zw.Sem.: 17.07  Beginn WS: 16.10

2020110019 Anorganische Chemie / p-d-Block-Elemente  VVZ 

VL
Mo 9-11
wöch. NEW 14 0'06 (149) Franziska Emmerling
Mi 9-11
wöch. NEW 14 0'06 (149)
SE
Mi 11-13
wöch. NEW 14 1'11 (30) Peter Haack, David Breyer
SE
Mi 11-13
wöch. NEW 14 1'12 (30) Jan Voigt, Michael Teltewskoi
SE
Mi 11-13
wöch. NEW 14 1'13 (21) Aline Arnold, Henrike Gehring
SE
Mi 11-13
wöch. NEW 14 1'14 (21) Rafael Schiwon, Christina Lehmann
SE
Mi 11-13
wöch. NEW 14 1'15 (60) Falk Wehmeier, Gregor Meier
SE
Mi 11-13
wöch. NEW 14 1'02 (60) Michael Feist
PR
Do 11-19
wöch. BT 2 1'226 (0) Michael Feist
Lern- und Qualifikationsziele
Die Studierenden werden mit den Grundlagen der Stoffchemie der Triele, Tetrele sowie der Übergangsmetal-
le vertraut gemacht. Sie erwerben Grundkenntnisse zur Koordinationschemie und Eigenschaften von Über-
gangsmetall-Verbindungen. Die Studierenden sollen ein Verständnis für einfache Reaktionsmechanismen in
der Komplexchemie entwickeln.
Voraussetzungen
Teilnahme an der Modulprüfung AC 1
Voraussetzung Praktikum: Abschluss des Moduls ALL
Gliederung / Themen / Inhalte
Die Elemente, ihr Vorkommen und Verwendung, ihre
chemischen und physikalischen Eigenschaften, Reak-
tionen und Verbindungen:
* III. Hauptgruppe
* IV. Hauptgruppe,
* Nebengruppenelemente
Zugeordnete Module
AC2
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
13 SWS, 13 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
2 Teilprüfungen:
Klausuren (je 90 min.) über den Stoff der Vorlesungen und Übungen;
gewichtete Modulabschlussnote 2:1
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen