KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 11.04  2.HS: 30.05  Zw.Sem.: 17.07  Beginn WS: 16.10

2020110046 Analytisches Praktikum II: Methoden der Instrumentellen Analytik  VVZ 

PR
Mo 9-15
wöch. BT 2 BTLab (0) Georg Kubsch, DI Yeliz Demirkol, Tutor
Di 13-17
wöch. BT 2 BTLab (0)
Mi 11-17
wöch. BT 2 BTLab (0)
Do 13-17
wöch. BT 2 BTLab (0)
Lern- und Qualifikationsziele
Prinzipielles Verständnis von apparativen Lösungen in der instrumentellen Analytik. Grundlegende Kenntnisse über die Auswahl der adäquaten Analysenmethode und die dafür notwendige Probenvorbereitung. Sicherer praktischer Umgang beim Arbeiten an den Geräten der instrumentellen Analytik.
Voraussetzungen
AU1
Gliederung / Themen / Inhalte
* Chromatographische Methoden
* Spektroskopie
* Elektroanalytik
Zugeordnete Module
AU2
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
4 SWS, 3 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Schein ohne Note
Sonstiges
Das Praktikum muss parallel zum OC Grundpraktikum [OC2] stattfinden (wie im SS 2010). Mindestens 4 h, besser 6 h je Tag sind als zusammenhängende Praktikumszeit an möglichst 4 Tagen in der Woche erforderlich.
Ansprechpartner
Dr. Georg Kubsch; BT 2, Raum 2'321
Literatur
Matthias Otto. Analytische Chemie. VCH Verlagsgesellschaft mbH
Georg Schwedt. Analytische Chemie. Georg Thieme Verlag Stuttgart
Karl Camman. Instrumentelle Analytische Chemie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH
Siehe auch:
http://www.linscheidlab.de/linscheidlab_practicalcourses_en.html
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen