KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 18.04  2.HS: 06.06  Zw.Sem.: 25.07  Beginn WS: 15.10

4020160043 Einführung in die Theorie weicher Materie und einfacher Flüssigkeiten  VVZ 

VL
Di 9-11
wöch. NEW 15 2'102 (24) Joachim Dzubiella
Lern- und Qualifikationsziele
Einblicke in die Theoretische Physik einfacher, klassischer Flüssigkeiten und weicher Materie (Kolloide, Makromoleküle, Polymere, etc.); Modellierung weicher Materialien
Voraussetzungen
Grundkenntnisse in statistischer Mechanik
Gliederung / Themen / Inhalte
Statistische Mechanik wechselwirkender Systeme, Wechselwirkungen, räumliche und zeitliche Korrelationen zwischen Teilchen, Fluide und Phasenübergänge, elektrostatisch geladene Fluide, klassische Dichtefunktionaltheorie, Grenzflächen
Zugeordnete Module
P23.3.2b P23.3
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
2 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Mündliche Prüfung
Sonstiges
Erste Veranstaltung 19.4.2016
Ansprechpartner
Joachim Dzubiella (jdzubiel@physik.hu-berlin.de)
Literatur
Hansen &McDonald. Theory of Simple Liquids. Academic Press
Barrat & Hansen. Basic Concepts for Simple and Complex Liquids. Cambridge University Press
Siehe auch:
http://www.helmholtz-berlin.de/forschung/funkma/soft-matter/forschung/theorie/index_en.html
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen