KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 16.04  2.HS: 04.06  Zw.Sem.: 23.07  Beginn WS: 13.10

2020180051 Experimente im Chemieunterricht  VVZ 

SE
Di 7-9
wöch. NEW 14 3'11 (18) Rüdiger Tiemann
SE
Di 9-11
wöch. NEW 14 3'11 (18) Rüdiger Tiemann
SE
Di 11-13
wöch. NEW 14 1'11 (30) Joachim Kranz
Lern- und Qualifikationsziele
Die Studierenden erwerben unter Berücksichtigung der besonderen Bedingungen und Anforderungen der Schulformen ISS, GYM bzw.BBS Fähigkeiten und Fertigkeiten, fachdidaktische Fragestellungen eigen-ständig zu bearbeiten, auszuwerten und durch Experimente gestützt darzustellen. Sie erwerben anhand fachdidaktischer Grundlagen Kompetenzen in der experimentellen Umsetzung von ausgewählten Inhalten des Rahmenlehrplans unter Berücksichtigung von Heterogenität und Inklusion sowie das begründete Einsetzen von Experimenten in Lehr- und Lernprozessen. Dabei erlernen die Studierenden insbesondere das Entwickeln von verschiedenen Anforderungsniveaus sowohl bei dem experimentellen Anspruch als auch bei der Gestal-tung der einbettenden Aufgabenstellungen, insbesondere auch dem Initiieren von unterschiedlichen Sprach-anlässen. Sie sind in der Lage, exemplarisch Chemieunterricht theoriegeleitet unter Beachtung aktueller fachdidaktischer und fachlicher Erkenntnisse sowie curricularer Vorgaben zu konzipieren.

Voraussetzungen
keine
Gliederung / Themen / Inhalte
Seminar 1:
- Experimentelle Umsetzung von Themen des Rahmenlehrplans mit einer Orientie-rung zur anorganischen Chemie, analyti-schen Chemie, physikalischen Chemie, theoretischen Chemie, organischen Che-mie oder Biochemie
- Möglichkeiten und Formen der inneren Differenzierung, insbesondere bei der experimentellen Umsetzung (z.B. unterschiedliche Anforderungsniveaus, Hilfestellungen, Experimentierboxen, eLearning Tools ect.)
- Möglichkeiten und Formen der Anpassung von Sprachgebrauch und Medieneinsatz
Seminar 2:
- Erarbeitung der Arbeits- und Beobach-tungsaufgaben für das Praxissemester
- Workshops zur unterrichtlichen Umsetzung von fachdidaktischen Grundlagenthemen, insbesondere unter besonderer Berücksichtigung von Möglichkeiten der inneren Differenzierung und von Sprachbildungsprozessen

Zugeordnete Module
Modul 4 / KMCh
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
4 SWS, 7 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Essay (10 Seiten bzw. 18.000 Zeichen, inkl. Leerzeichen)
Ansprechpartner
Prof. Tiemann, NEW 14, Raum 3'01
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen