KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 08.04  2.HS: 27.05  Zw.Sem.: 15.07  Beginn WS: 14.10

4020190074 Theoretische Physik III: Quantenmechanik  VVZ 

VL
Mo 11-13
wöch. NEW 14 0'07 (120) Claudia Draxl
Di 11-13
wöch. NEW 14 0'07 (120)
UE
Do 13-15
wöch. NEW 15 2'102 (24) Pasquale Pavone
UE
Mi 11-13
wöch. NEW 15 3'101 (24) Pasquale Pavone
UE
Do 17-19
wöch. NEW 15 2'102 (24) Pasquale Pavone
UE
Fr 11-13
wöch. NEW 14 1'14 (21) Claudia Draxl, Santiago Rigamonti
Lern- und Qualifikationsziele
Die Studierenden können die theoretischen Konzepte und mathematischen Methoden der Quantenmechanik
systematisieren und sind in der Lage diese zur Lösung von einschlägigen Fragestellungen anzuwenden.
Voraussetzungen
Kenntnisse der Lehrinhalte der Module P0, P2.1 und
P2.2. Es wird empfohlen das Modul P1.4 parallel zu belegen.
Gliederung / Themen / Inhalte
- Wellenfunktion und Schrödingergleichung
- Eindimensionale Probleme
- Grundlagen der Quantenmechanik
(Dirac-Formalismus)
- Statistische Aussagen der Quantentheorie
(Postulate, Messprozess und Zustandsreduktion)
- Drehimpuls und Zentralpotential
- Spin und Addition von Drehimpulsen
- Statistischer Operator
- Verschränkung (EPR-Paradox, Bell‘sche
Ungleichungen)
Zugeordnete Module
UeWP P2.3 / Pe3 Pe3 UeFW
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
6 SWS, 8 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Erfolgreiche Teilnahme an der Klausur.
Ansprechpartner
PD Dr. Pasquale Pavone (Raum ZGW 6, 1'28; Tel: 66371)
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2012.5.0 vom 18.10.2012 Fullscreen