KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 08.04  2.HS: 27.05  Zw.Sem.: 15.07  Beginn WS: 14.10

4020190088 Physikalisches Grundpraktikum A  VVZ 

PR
Fr 9-13
wöch. NEW 14 2'04 (30) Uwe Müller
Lern- und Qualifikationsziele
Kennen, Verstehen und Nutzen experimenteller Grundprinzipien, Techniken und Geräte;
Bewerten, Einschätzen, Einordnen und Dokumentieren erzielter experimenteller Ergebnisse
Voraussetzungen
Teilnahme an präsenzpflichtiger Sicherheitsbelehrung/Einschreibung zu Beginn;
Kenntnisse der Lerninhalte der Module Experimentalphysik I und Mathematische Grundlagen
Gliederung / Themen / Inhalte
Durchführung, Dokumentation und Auswertung von ausgewählten Experimenten aus den Teilgebieten von Mechanik und Wärmelehre
Zugeordnete Module
PK9
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
4 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Portfolio aus allen
absolvierten Versuchen (Testate und Versuchsberichte für ca. 10 Experimente)
Testate zu jedem einzelnen Versuch;
Leistungsbewertung nach einem Punktesystem;
Modulabschlussnote abhängig von der erreichten Gesamtpunktezahl
Sonstiges
Kurs wird in deutscher Sprache abgehalten mit Betreuung durch ca. 10 Versuchsassistenten.
Für Studierende des Bachelorstudiengangs Biophysik identisch mit BPh5 gemäß ihrer neuen SO! Ansonsten vorgesehen als Modul Pk9 für Kombibachelor Physik KF/ZF und als Modul 4c für Grundschul-Lehramtsmaster.
Ansprechpartner
Dr. Uwe Müller, LCP, Raum 204 (2. OG)
Literatur
U. Müller. Einführung in die Messung, Auswertung und Darstellung experimenteller Ergebnisse in der Physik. online verfügbar
U. Müller. Physikalisches Grundpraktikum: Mechanik und Thermodynamik. online verfügbar
H.J. Eichler u.a.. Das Neue Physikalische Grundpraktikum. Springer
D. Geschke. Physikalisches Praktikum. Teubner
W. Walcher. Praktikum der Physik. Teubner
Siehe auch:
http://gpr.physik.hu-berlin.de/gpr.html
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2012.5.0 vom 18.10.2012 Fullscreen