KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 13.04  2.HS: 01.06  Zw.Sem.: 20.07  Beginn WS: 17.10

4020200059 Einführung in die Physik der Teilchenbeschleuniger  VVZ 

VL
Mo 13-15
wöch. NEW 15 2'102 (24) Thorsten Kamps, Andreas Jankowiak
PR
Mo 15-17
wöch. NEW 15 2'102 (24) Thorsten Kamps, Andreas Jankowiak
Lern- und Qualifikationsziele
Der Kurs vermittelt die Grundlagen der Physik von Teilchenbeschleuniger. Neben der theoretischen Betrachtungen der Teilchendynamik können praktische Programmier- und Messerfahrungen gemacht werden.
Voraussetzungen
Grundvorlesungen in Physik und Mathematik.
Interesse an Teilchenbeschleunigern.
Gliederung / Themen / Inhalte
Der Kurs besteht aus einer Vorlesung und einem Projekt, an dem die Studierenden im Verlauf der Semesters arbeiten. Die Vorlesung soll die Grundprinzipien der Erzeugung, Beschleunigung und Manipulation von Teilchenstrahlen vermitteln.
Im Projektteil können die Studierenden entweder ein Programmierprojekt (matlab/python Beschleunigersimulator) oder ein Experiment an einem Teilchenbeschleuniger am Helmholtz-Zentrum Berlin (Betatron Tune Knob) durchführen.
Zugeordnete Module
P8g
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
4 SWS, 6 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Begleitende Projektarbeit zur Vorlesung inklusive Vorbereitung eines Abschlussvortrags. Mündliche Abschlußprüfung.
Ansprechpartner
Thorsten Kamps, thorsten.kamps@physik.hu-berlin.de, NEW 15 1'316
Literatur
Klaus Wille. Physik der Teilchenbeschleuniger und Synchrotronstrahlungsquellen. Springer
Frank Hinterberger. Physik der Teilchenbeschleuniger und Ionenoptik. Springer
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen