KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 13.04  2.HS: 01.06  Zw.Sem.: 20.07  Beginn WS: 17.10

4020200107 Nanospektroskopie für Energierelevante Materialien  VVZ 

FS
Mi 15-17
wöch. NEW 14 1'14 (21) Simone Raoux, Tristan Petit
Lern- und Qualifikationsziele
In diesem Seminar soll der Bogen von Methoden und Techniken zur Herstellung und Charakterisierung von energierelevanten Materialien geschlagen werden. Hier geht es insbesondere um spektroskopische und mikroskopische Methoden, die an Synchrotronstrahlungsquellen realisiert werden können. Die Benutzung von diesen Methoden für die in situ/operando Charakterisierung von neuen Materialien für Energiespeicherung und Energieumwandlung werden erklärt.
In dem Seminar halten Studierende des Fachs Physik im Bachelor- bzw. Masterstudium Vorträge über die Herstellung, Charakterisierung und Verwendung von neuen/aktuellen energierelevanten Funktionsmaterialien mit Synchrotron-basierter Röntgenmikroskopie und Spektroskopie.

Des Weiteren wird auch diskutiert:
Wie halte ich einen wissenschaftlichen Vortrag?
Wie mache ich eine wissenschaftliche Literaturrecherche?
Wissenschaftliche Ethik, gute wissenschaftliche Praxis
Wie schreibe ich eine wissenschaftliche Publikation? Wer wird Co-Autor und wer nicht?
Wie plant man ein Projekt (Experiment, Theorie, Software, Zuwendungsgeber)?
Welche wissenschaftlichen Karrieremöglichkeiten gibt es?


Voraussetzungen
Interesse an Synchrotronstrahlungsquellen, Nanospektroskopie und an energierelevanten Materialien
Gliederung / Themen / Inhalte
* Synchrotron-basierte Röntgenmikroskopie
* Synchrotron-basierte Röntgenspektroskopie
* In situ/operando Charakterisierung von Energiematerialien
* Neue Materialien für Photovoltaik Anwendungen
* Neue 2-D Materialien
* Multilagen Materialien für elektrochemische Energiespeicher
* Nanostrukturierte thermoelektrische Materialien
Die Teilnehmer/innen des Seminars gestalten die Themenwahl und -tiefe in Absprache selber mit.

Zugeordnete Module
P8f
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
2 SWS, 6 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
2 SWS, 6 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Für die Anerkennung als Modul P8.f, Forschungsseminar mit 6 Leistungspunkten für Bachelorstudenten/ innen im Monostudiengang Physik ist die regelmäßige Teilnahme am Seminar sowie die Ausarbeitung und Präsentation eines gewählten Themas als Seminarvortrag mit anschließender Diskussion von insgesamt 45 Minuten erforderlich.
Ansprechpartner
Prof. Dr. Simone Raoux, +49 (0)30 8062 12936, simone.raoux@helmholtz-berlin.de, Dr. Tristan Petit, +49 (0)30 8062 15805, tristan.petit@helmholtz-berlin.de
Moodle link:
http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=95689
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen