KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 17.10  2.HS: 12.12  Zw.Sem.: 20.02  Beginn SS: 10.04

2020115045 Analytische Chemie  VVZ 

PR
Do 7-9
wöch. BT 2 1'134 (0) Georg Kubsch, Yeliz Demirkol, Tutorin Tutor
Fr 17-18
wöch. BT 2 1'134 (0)
VL
Do 11-13
wöch. NEW 14 3'12 (40) Wolfgang Frenzel
UE
Do 13-15
wöch. NEW 14 3'12 (40) F. Hanßke
Lern- und Qualifikationsziele
Beherrschung der Grundlagen der klassischen und instrumentellen Analytik
Voraussetzungen
Abschluss C1
Gliederung / Themen / Inhalte
Klassische Analytik:
Säure-Base-Titration
Redoxtitration
Komplexometrie
Fällungstitration
Wahlpflichtaufgabe (Phosphorsäure; Konduktometrie; Sauerstoff im Wasser; Wasserhärte)
Instrumentelle Methoden:
Dünnschichtchromatographie
Gaschromatographie
Photometrie
Direktpotentiometrie
Demonstrationsversuche:
Ionenchromatographie
Atomabsorptionsspetrometrie
Zugeordnete Module
CK6
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
7 SWS, 3 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Protokolle
Sonstiges
Skript wird in Papierform zur Verfügung gestellt.
Praktikum findet als Blockpraktikum vom 20.02.2012 bis 02.03.2012 statt.
Ansprechpartner
G. Kubsch; BT 2; R. 2'321
Literatur
G. Schulze; J. Simon. Maßanalyse. de Gruyter
G. Schwedt. Analytische Chemie. Georg Thieme Verlag
H.-P. Latscha, G. Linti, H. Klein. Analytische Chemie, Chemie-Basiswissen III. Springerverlag
M. Otto. Analytische Chemie. VCH
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2012.5.0 vom 18.10.2012 Fullscreen