WS 2013 SS 2013
WS 2012
WS 2011 SS 2012
Department of Physics
open chemistry
KVL / Klausuren / MAP 1st HS: 15.10  2nd HS: 10.12  sem.br.: 16.02  begin SS: 06.04

4020125141 Experimental Particle Physics (2nd HS)  VVZ 

VL
Mon 13-15
weekly NEW 14 1'02 (60) Thomas Lohse
Thu 9-11
weekly NEW 14 3'12 (40)
UE
Tue 9-11
14-day NEW 15 1'202 (34) Thomas Lohse
Aims
Verstehen der Grundlagen des Standardmodells der Elementarteilchenphysik und von Theorieansätzen jen-
seits des Standardmodells; Entwicklung der Fähigkeit, die erworbenen Kenntnisse forschungsnah anzuwen-
den und anderen im Vortrag zu vermitteln.
Bei Spezialisierung in experimenteller Teilchenphysik: Erwerben von Grundkenntnissen auf den Gebieten der
experimentellen Elementarteilchenphysik, der Detektor- und Beschleunigerphysik sowie der Astroteilchen-
physik.
Bei Spezialisierung in theoretischer Teilchenphysik: Beherrschen der Grundlagen der Quantenfeldtheorie hin-
sichtlich störungstheoretischer und nichtstörungstheoretischer Methoden.
Requirements
Nützliches Vorwissen aus Bachelorstudiengang: Einführung in die Kern und Elementarteilchenphysik (Modul P10c)
Nützliches Vorwissen aus Masterstudiengang: Kern und Elementarteilchenphysik (Teil des Modules P20); Theoretische Einführung ins Standardmodell (Teil des Moduls P23.1.1)
Structure / topics / contents
* Standardmodell der Elementarteilchen
* Neutrale Ströme: Physik des Z-Bosons
* Geladene Ströme: Physik des W-Bosons
* Quarks-Flavours: CKM-Matrix
* Neutrinos: Oszillationen
* Gluonen: Quantenchromodynamik
* Ursprung der Massen: Physik des Higgs-Bosons
* Ursprung der Materie: Verletzung der CP-Symmetrie
Assigned modules
P23.1.1 P23.1
Amount, credit points; Exam / major course assessment
3 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
5 SP durch regelmäßige Teilnahme an den Übungen und Bearbeitung von Übungsaufgaben.
Other
Teil des Moduls P23.1.1 (Prüfungsordnung: Modul 23.1.1 ist obligatorischer Bestandteil der Ausbildung für alle Studierenden, die auf dem Gebiet der Elementarteilchenphysik ihre Masterarbeit anfertigen wollen)
Contact
Prof. Dr. Heiko Lacker
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen