KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 13.10  2.HS: 08.12  Zw.Sem.: 16.02  Beginn SS: 13.04

40564 Grundlagen der Theoretischen Kontinuums- und Fluidmechanik  VVZ 

SE
Mi 9-11
wöch. NEW 15 2'101 (24) Joachim Dzubiella
Lern- und Qualifikationsziele
- Vorbereitung und Präsentation eines allgemeinverständlichen wissenschaftlichen Vortrags

- Einblicke in die theoretischen Grundlagen und Werkzeuge zur Modellierung von weichen und fluiden Materialien mithilfe von Kontinuumstheorien, im speziellen deren Deformationen, Viskoelastizität, Flussverhalten und hydrodynamische Moden und Wechselwirkungen.
Voraussetzungen
Grundkenntnisse in statistischer Mechanik
Gliederung / Themen / Inhalte
In diesem Seminar soll ein pädagogischer Grundlagenvortrag (ca. 1h) zu einem ausgewählten Thema der Kontinuums- und Fluidmechanik selbst vorbereitet und präsentiert werden. Mögliche Inhalte sind: Mathematische Vorbereitung, Tensoren, Kontinuumskinematik, Stress, Viskoelastizität, Fluss von Fluiden, Navier-Stokes Gleichung, Hydrodynamische Moden und Wechselwirkungen und ausgewaehlte Beispiele aus aktuellen Publikationen
Zugeordnete Module
P23.3 P23.3.2b P23.1
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
2 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Eigener Seminarvortrag und Präsenz.
Ansprechpartner
Joachim Dzubiella
Literatur
Lai, Rubin, and Krempl. Introduction to Continuum Mechanics. Elsevier
Batchelor. Introduction to Fluid Mechanics. Cambridge University Press
Gurtin. Introduction to Continuum Mechanics. Academic Press
Hansen and McDonald. Theory of Simple Liquids. Elsevier
Siehe auch:
http://www.helmholtz-berlin.de/forschung/funkma/soft-matter/forschung/theorie/index_en.html
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2012.5.0 vom 18.10.2012 Fullscreen