KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 15.10  2.HS: 10.12  Zw.Sem.: 16.02  Beginn SS: 06.04

4020125197 Strahldynamik in Teilchenbeschleuniger: nichtlineare und kollektive Effekte  VVZ 

VL
Fr 9-11
wöch. NEW 15 3'101 (24) Alexander Matveenko, Atoosa Meseck

Digital- & Präsenz-basierter Kurs

Lern- und Qualifikationsziele
Erlernen der Methoden zur Behandlung von nichtlinearen und kollektiven Effekten in Beschleunigeranlagen.
Vorbereitung für Masterarbeiten (und auch Doktorarbeiten) in Beschleunigerphysik und angrenzenden Gebieten.
Voraussetzungen
Kenntnis der klassischen Mechanik und Elektrodynamik
Gliederung / Themen / Inhalte
Hamiltonformalismus
Wake-Felder und Impedanzen
Strahlinstabilitäten
Zugeordnete Module
P23.1.1 P23.1
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
2 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Abschlussklausur
Sonstiges
Anwendung der klassische Mechanik und Elektrodynamik. Diese Vorlesung ist komplimentär zu dem Modul 40525: Physik und Technik moderner Teilchenbeschleuniger.
Ansprechpartner
Aleksandr Matveenko (Tel: 030-806212148), Atoosa Meseck(Tel: 030-806214721)
Literatur
Goldstein, Poole,Safko. Klassische Mechanik . Wiley-VCH
Helmut Wiedemann. Particle Accelerator Physics. Springer
Klaus Wille. Physik der Teilchenbeschleuniger und Synchrotronstrahlungsquellen. Teubner
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen